Unsere Geschichte

Unser Verein Atempause Hüttental besteht nun schon seit dem Jahr 2007. Auf dieser Seite finden Sie eine kleine Historie, welche die Entwicklung des Vereins in den nachfolgenden Jahren widerspiegelt.

timeline_pre_loader

01.11.2018

Die Angehörigen eines Verstorbenen haben dem Verein eine Spende von 1375 € zukommen lassen.

05.10.2018

Im Rahmen der jährlich stattfindenden “Danke”-Abende für Helfer*innen wurde unsere Einsatzleiterin Annette Fritsche in den Ruhestand verabschiedet.

27.09.2018

Bei der Mitgliederversammlung wurde Karin Marburger als neue Einsatzleiterin vorgestellt. Sie tritt am 01.10.2018 die Nachfolge von Annette Fritsche an.

31.12.2017

Frau Jutta Ouwens scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

06.07.2017

Nach 10 Jahren scheidet Daniela Kleber als Schatzmeisterin aus dem Vorstand aus. Seit Beginn von Atempause Hüttental hat sie mit großem Einsatz das Finanzielle des Vereins geregelt und gemanagt. Auf der Mitgliederversammlung bedankt sich Matthias Vitt bei ihr für ihre langjährige Tätigkeit mit einem Abschiedsgeschenk.

Als Nachfolgerin wird Frau Sandra Nelle-Weber einstimmig gewählt.

.

05.07.2017

Der Verein Atempause Hüttental stellt auf dem Bürgerfest zum dritten Mal seine Ziele und Aktivitäten vor.

05.07.2017

Wir feiern den 10. Geburtstag von Atempause Hüttental! Dazu wurden alle Mitglieder und auch die betreuten Klienten samt ihrer Angehörigen zu einer Bootsfahrt auf dem Biggesee eingeladen.

28.11.2016

Herr Lamm vom REWE-Markt im Einkaufszentrum Weidenau überreichte uns eine großzügige Spende in Höhe von 740 €. Herzlichen Dank!

09.10.2016

Auch dieses Jahr beteiligte sich Atempause Hüttental mit einem Stand am Bürgerfest in Geisweid. Es zeigte sich in zahlreichen Gesprächen, dass Atempause Hüttental bei vielen Bürgerinnen und Bürgern bekannt ist.

07.06.2016

Aufgrund mangelnden Zuspruchs wurde das Bewegungsangebot „Bewegt im Leben“ vorerst eingestellt.

06.06.2016

Die Betreuungsgruppe wird derzeit von 8 Personen besucht. Somit ist die Teilnehmerzahl konstant.

02.06.2016

Eine gute Tradition wurde fortgesetzt: Auf Einladung des Vorstandes und als Dank für den geleisteten Einsatz treffen sich alle Helferinnen und Helfer zu einem gemütlichen Grillabend. Wegen des unbeständigen Wetters wird der Ort kurzfristig ins Gemeindehaus der Hl.Kreuz-Kirche verlegt.

31.12.2015

Die Zahl der Helferinnen und Helfer liegt jetzt bei 26.

24.11.2015

Atempause Hüttental hat eine Spende über 600 € von einem neuen Atempause-Mitglied erhalten. Herzlichen Dank!

11.10.2015

Atempause Hüttental beteiligt sich wiederum am Bürgerfest in Geisweid. Mit einem Info-Stand, bestehend aus einem roten Wohnmobil, wird auf die Arbeit des Vereins hingewiesen.

10.08.2015

Zum zweiten Mal fand am Forsthaus Hohenroth ein vergnüglicher Nachmittag statt unter dem Motto „Waldeslust im August“. Vom Verein Atempause Hüttental waren 12 Personen der Einladung der Senioren-Service-Stelle Netphen, der Alzheimer Gesellschaft Siegen und dem Verein VergissMeinNicht gefolgt.

19.06.2015

Auch dieses Jahr treffen sich auf Einladung des Vorstandes alle Helferinnen und Helfer zu einem gemütlichen Grillabend. Auf diese Weise dankt der Vorstand allen „Aktiven“ für ihren geleisteten Einsatz.

02.06.2015

Das „Frauenfrühstück“ der Gemeinde St. Joseph hat dem Verein eine Spende von 350 € zukommen lassen. Vielen Dank!

28.05.2015

Das neue „Bewegungsangebot“ der Atempause Hüttental wird von 4 Besuchern angenommen. Die Initiatoren sind zufrieden.

12.10.2014

Atempause Hüttental beteiligt sich am Bürgerfest in Geisweid. Mit einem Info-Stand wird auf die Arbeit des Vereins hingewiesen.

29.09.2014

Zu einem herbstlichen Nachmittag hatten die Alzheimer Gesellschaft Siegen, die Senioren-Service-Stelle Netphen und der Verein VergissMeinNicht Netphen ins Waldland Hohenroth eingeladen. Von der Betreuungsgruppe von Atempause Hüttental waren 13 Menschen mit und ohne Demenz der Einladung gefolgt. Unter dem Motto WALDESLUST erlebten sie den Wald mit allen Sinnen.

10.9.2014

Auf der Mitgliederversammlung wurde das neue Logo von Atempause Hüttental vorgestellt:

10.9.2014

Auf der Mitgliederversammlung wird Brigitte Albat-Schmidt als neue Beisitzerin in den Vorstand gewählt.

28.08.2014

Atempause Hüttental hat eine Spende über 300 Euro von der Ev.-ref. Kirchengemeinde Klafeld erhalten. Es handelte sich um die Kollekte der Guten-Abend-Kirche mit dem Thema „Mach mal Pause“. Herzlichen Dank!

27.08.2014

Im Rahmen ihrer Welpenstunde besuchten die „Retrieverfreunde Siegerland“ die Mitglieder der Betreuungsgruppe „Mittwochs aktiv“ – ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. (siehe auch separaten Artikel unter „Betreuungsgruppe“)

31.12.2013

Für Atempause Hüttental sind derzeit 22 Helfer/innen im Einsatz. Die Mitgliederzahl beträgt 54.

24.07.2013

Die Teilnehmer/innen der „Mittwochs aktiv – Betreuungsgruppe“ und deren Angehörige machten mit dem Hübbelbummler eine ausgedehnte Fahrt durch Siegen. Der Ausflug wurde mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken abgeschlossen (siehe auch separaten Artikel unter „Betreuungsgruppe“).

01.07.2013

Auf der Mitgliederversammlung wurde der gesamte Vorstand wiedergewählt:
Matthias Vitt (Vorsitzender), Ulrike von Bünau (stellv. Vorsitzende), Charlotte Boes (Schriftführerin),  Daniela Kleber (Schatzmeisterin), Brigitte Weber-Wilhelm (Beisitzerin),  Ursula Behr (Beisitzerin)

19.12.2012

„Gemeinsame Erlebnisse 2012“ – so lautet der Titel einer kleinen Broschüre, die zum Jahresende an alle Teilnehmer/innen von „Mittwochs aktiv“ verteilt werden, mit vielen Bildern des auslaufenden Jahres.

12.12.2012

Die Betreuungsgruppe gibt sich einen neuen Namen und nennt sich ab sofort „Mittwochs aktiv – Betreuungsgruppe“.

26.04.2012

Das Helferteam besteht derzeit aus 23 Helferinnen und Helfern. Der Verein qualifiziert auch weiter Helfer/innen, um dem momentan steigenden Bedarf gerecht zu werden.

09.02.2012

Momentan besuchen 8 Teilnehmer die Betreuungsgruppe. Sie kommen gerne. Der eingerichtete Fahrdienst wird gerne in Anspruch genommen.

31.12.2011

Der Verein hat jetzt 52 Mitglieder.

01.08.2011

Atempause Hüttental hat jetzt eine offizielle Geschäftsstelle. In den Räumlichkeiten der KSG im Wenscht (Hans-Böckler-Platz 9) wurde ein Büro eingerichtet, welches jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr geöffnet ist und für Beratungen zur Verfügung steht.

06.07.2011

Zum zweiten Mal treffen sich auf Einladung des Vorstandes alle Helferinnen und Helfer zu einem gemütlichen Grillabend. Auf diese Weise dankt der Vorstand allen „Aktiven“ für ihren geleisteten Einsatz.

19.06.2011

In der ev. Kirchengemeinde Weidenau wird im Rahmen der Feier zur Goldenen Konfirmation die Kollekte für Atempause Hüttental zur Verfügung gestellt. Es ergab sich der stolze Betrag von 1002,20 €! Ein herzliches Vergelts Gott!

18.05.2011

Die Betreuungsgruppe besteht jetzt ein Jahr und wird regelmäßig von acht Teilnehmern besucht. Es sind noch weitere Plätze frei!

09.04.2011

Der Verein Atempause Hüttental veranstaltet für Helferinnen und Helfer im kath. Gemeindehaus Geisweid eine ganztägige Fortbildung zum Thema „Das Leben hat viele Farben“.

April 2011

Das evangelische Familienzentrum Klafeld und Atempause Hüttental sind nun Kooperationspartner. Das Familienzentrum möchte mit dieser Kooperation deutlich machen, dass auch die ältere Generation dazu gehört.

09.02.2011

Die Betreuungsgruppe in der Bismarckstraße wird regelmäßig von fünf Personen besucht.

01.01.2011

Svenja Jaschke übernimmt die Leitung der Betreuungsgruppe in der Bismarckstraße.

23.12.2010

Derzeit nutzen 23 Familien aus Geisweid und Weidenau den Entlastungsdienst zu Hause, der von 13 qualifizierten Helferinnen und einem Helfer sichergestellt wird. Dabei leisten die Mitarbeitenden monatlich ca. 130 Einsätze über 300 Stunden. Schwerpunkt der Einsätze ist derzeit Weidenau, wo ca. 2/3 der Nutzer wohnen. Der Verein kann sicherlich mit diesen Zahlen zufrieden sein, aber kostendeckend arbeitet er noch nicht. Der Entlastungsdienst ist weiterhin auf Spenden und Unterstützung angewiesen.

13.12.2010

Auf unserem Konto gingen 330 Euro vom „Förderverein des Lions Club Siegen-Rubens e.V.“ mit dem Vermerk „Spende zur Unterstützung Ihrer Arbeit“ ein. Eine willkommene Spende! Herzlichen Dank!

01.10.2010

Der Verein hat jetzt 53 Mitglieder. Insgesamt 15 Helfer/innen sind zurzeit im Einsatz, davon 1 Helfer. Um die Arbeit auch in Zukunft leisten zu können, sucht der Verein dringend neue Helfer/innen.

27.09.2010

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wird der Vorstand neu gewählt:
Matthias Vitt (Vorsitzender), Ulrike von Bünau (Stellv. Vorsitzende), Charlotte Boes (Schriftführerin), Daniela Kleber (Schatzmeisterin), Ursula Behr (Beisitzerin), Brigitte Weber-Wilhelm (Beisitzerin)
Pfarrer Winfried Neumann verlässt die Kirchengemeinde Hl. Kreuz. Er wurde mit herzlichem Dank für seine geleistete Arbeit für den Verein verabschiedet.

13.06.2010

Vorstandsmitglieder von Atempause Hüttental mitgestalten einen Gottesdienst der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Siegen-Weidenau (Engsbachstraße) unter dem Thema „Demenz“.

01.06.2010

Der Vorstand hat alle Helferinnen und Helfer als Dankeschön für die geleistete Arbeit zu einem „Mitarbeitergrillen“ eingeladen. Bei entspannter Stimmung verbringt man ein paar gemütliche Stunden.

24.05.2010

Im Rahmen des ökumenischen Pfingstmontagsgottesdienstes der beiden Kirchengemeinden St. Marien Geisweid und evangelischer Kirchengemeinde Klafeld war die Kollekte für Atempause Hüttental bestimmt. Es wurden 150 € überwiesen. Vielen Dank!

19.05.2010

Start der Betreuungsgruppe. Bei Kaffee, Sahnetorte und Hefezopf findet das erste Zusammensein statt. Vier Gäste werden von zwei Helferinnen und einer Fachkraft betreut.

19.04.2010

Der Vertrag mit der KSG über die Nutzung von Räumlichkeiten in der Wohnanlage in der Bismarckstraße wird unterzeichnet. (siehe auch unter „Infos – Betreuungsgruppe“)

18.04.2010

Christian Ley erklärt seinen Rücktritt vom Amt des Schriftführers. Frau Charlotte Boes übernimmt diese Aufgabe kommissarisch bis zur nächsten Vorstandswahl.

17.03.2010

Der Vorstand beschließt, eine Betreuungsgruppe einzurichten. Dazu sollen Verhandlungen mit der KSG aufgenommen werden, um entsprechende Räumlichkeiten in der seniorengerechten Wohnanlage in der Bismarckstraße nutzen zu können.

31.12.2009

Der Verein hat jetzt 54 Mitglieder. Insgesamt 16 Helferinnen sind im Einsatz.

20.09.2009

In einem Gottesdienst (St.Joseph-Kirche) zum Thema „Demenz“  wurde statt der Predigt eine PowerPoint-Präsentation zu dem Lied “Kein Wort” vorgeführt. Die Reaktion der Gottesdienst-Besucher war überaus positiv.

31.12.2008

Der Verein hat jetzt 53 Mitglieder. 11 Helferinnen sind in den Familien im Einsatz.

14.02.2008

Im Rahmen eines Vortrages vor Teilnehmerinnen des Deutschen Hausfrauenbundes bekam unser Verein eine Spende von 100 Euro für seine Arbeit. Die Damen des Frauenabendkreises im Gemeindehaus Dautenbach ließen sich gern informieren über die Alzheimer Krankheit und das Entlastungsangebot für pflegende Angehörige der ATEMPAUSE-Hüttental. Kundige Nachfragen ließen auf einige Erfahrung mit der Krankheit im nahen Umfeld schließen.

03.02.2008

Der Gottesdienst in der Haardter Kirche wurde dem Thema Demenz gewidmet. ATEMPAUSE-Hüttental  und die Diakoniestation Siegen-Nord gestalteten mit Pfarrer Eerenstein den Ablauf. Im Anschluss war bei Kaffee und Tee im Gemeindehaus Gelegenheit, mehr Information zu bekommen und Rückfragen zu den Einsätzen zu stellen.

27.01.2008

In der ev. Talkirche in Siegen-Geisweid fand ein sehr informativer Gottesdienst, vorbereitet von dem Verein Atempause Hüttental, statt. Mit vielen guten Texten und Gebeten wurde den zahlreichen Gottesdienstbesuchern das Thema „Alter und Demenz“ nahe gebracht. Der Lesungstext, aus dem Buch Jesus Sirach, Kapitel 3, Verse 9–16, inspirierte Pfarrer Dr. Martin Klein zu einer sehr eindrucksvollen Predigt. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es beim Kirchenkaffee die Möglichkeit, sich über den Verein Atempause Hüttental  zu informieren. Vorstandsmitglieder und Einsatzleitung gaben gerne Antwort auf die unterschiedlichsten Fragen zu diesem Thema. Dies wurde rege angenommen.

19.01.2008

Interview mit unserer Atempause-Helferin Karin Hees (Text siehe „Infos“)

31.12.2007

Der Verein hat 37 Mitglieder.

22.12.2007

Atempause Hüttental ist jetzt ein eingetragender Verein.

21.12.2007

Die KAB Heilig Kreuz spendet unserem Verein 400 Euro für unsere Arbeit. Der Erlös wurde durch die Skatveranstaltungen der KAB erwirtschaftet. Neben uns erhielten noch zwei weitere Vereine je 400 Euro. Vielen Dank, liebe KAB!

14.09.2007

Im Rahmen einer Qualifizierungsmaßnahme durch den Caritasverband Siegen-Wittgenstein haben vier Helferinnen unseres Vereins  ihre Fortbildung erfolgreich beendet.

11.09.2007

Der Sozial- und Heimausschuss des Kreises Siegen-Wittgenstein fördert die Aufbauarbeit des Vereins Atempause Hüttental mit einem größeren Geldbetrag. Der Sozialausschuss befürwortet ausdrücklich die freiwillige Arbeit der Vereine, die eine Förderung beantragt haben, um die Lebens- und Wohnsituation älterer Mitbürger zu verbessern.
timeline_pre_loader